Neue Partnerschaft mit dem St.Elisabeth-Hospital Meerbusch

Es sieht so aus, als habe die Kurt-Sandweg-Stiftung in der Stadt Meebusch eine ganz besondere Resonanz. Nach der Stadt Meerbusch selbst und der Unternehmensgruppe Schweers konnte mit dem St.Elisabeth-Hospital bzw. dem Rheinischen Rheuma-Zentrum in Lank-Latum ein weiterer Partner gewonnen werden. In dieser Partnerschaft, die am 20. Juni d.J., ab 17 Uhr, mit einer Vernissage besiegelt werden wird, wird nicht der Nachlass eines einzelnen Künstlers der Stftung übergeben, sondern die ständige Ausstellung in der Klink zeigt einen Querschnitt der in der Stiftung bereits befindlichen Vor- und Nachlässe.
Hinzu kommt, dass einige Stein-Plastiken von Günther Oellers auf dem Außengelände der Stiftung ein neues Zuhause gefunden haben. Die Stftung freut sich auf eine anregende Zusammenarbeit mit der Ärzteschaft und der Verwaltung des über die Grenzen NRWs sehr bekannten und geschätzten Orthopädie-Zentrums.