Gertrude Gröninger - van der Eb - Malerin und Literatin

Auf Vermittlung von Dr. Uwe Rüth, Kunsthistoriker und ehemaliger Leiter des Skulpturenmuseums "Glaskasten" der Stadt Marl, hat die heute in Köln in ihrem hundertsten Lebensjahr in geistiger Frische  lebende Gertrude Gröninger-van der Eb ihren künstlerischen Nachlass in die Kurt-Sandweg-Stiftung gegeben. Die Stiftung freut sich sehr über diesen "altehrwürdigen Zugewinn", zumal die Künstlerin nun im hohen Alter noch miterlebt, dass ihre Arbeiten auch weiterhin der Öffentlichkeit erhalten bleiben werden.