Mathe Oellers im Kuratorium

Mit Wirkung vom 01. Oktober d.J. besitzt die Stiftung ein neues Kuratoriumsmitglied: Mathe Oellers, Tochter des verstorbenen Künstlerehepaares Günther Oellers und Edith Oellers-Teuber ist als weiteres Kuratoriumsmitglied in die Stiftung eingetreten. Bereits im Frühjahr dieses Jahres hatten die Oellers-Geschwister einen Teil des Nachlasses ihrer Eltern in die Stiftung bzw. zum Kooperationspartner RWW Mülheim gegeben. Mit ihrer großen Erfahrung und umfangreichen Expertise in Sachen Kunst und Kommunikation bildet Mathe Oellers eine wesentliche Verstärkung des Stiftungsteams. Neben generellen Tätigkeiten für die Stiftung wird sich ihr "Arbeitsraum" vornehmlich auf das Rheinland in NRW und Rheinland-Pfalz erstrecken, um hier neue Ideen und Partnerschaften zu entwickeln.
Kuratorium und Vorstand der Stiftung heißen Mathe Oellers herzlich willkommen!