In diesem Jahr jährt sich der Todestag des Malers und Grafikers Hannes Loos zum dreißigsten Mal. Sein hinterlassenes, künstlerisches  Lebenswerk,  Bilder und Grafiken, die seine Frau Margrit in unsere Stiftung gegeben hat, befinden sich seit drei Jahren in den Räumen des Mülheimer Hospizes. Vorstand und Kuratorium der Kurt-Sandweg-Stiftung erinnern hiermit an einen liebenswürdigen Menschen und Künstler, der mit großer Leidenschaft seinen Beruf ausgeübt hat und in vielen Ausstellungen im In- und Ausland großen Anklang fand.