Kunst im Osterather Rathaus

Arbeiten aus dem Bestand der Kurt-Sandweg-Stiftung und der Osterather Radiergemeinschaft


Eröffnungsveranstaltung am 17. Februar 2017 um 18:00 Uhr
Altes Osterather Rathaus
Hochstraße 1, Meerbusch-Osterath


Es sprechen:

Angelika Mielke-Westerlage
Bürgermeisterin

Prof. Martin Goppelsröder
Kurt-Sandweg-Stiftung

Ausstellung in der Teloymühle

Auf Vermittlung von Bernd Meyer, der auch die Kuratierung übernommen hat, wird vom 28.02. - 13.03.2016 in der Teloymühle zu Meerbusch eine Ausstellung mit allen Künstlern der Kurt-Sandweg-Stiftung stattfinden.
Dies wurde in den letzten Tagen von der Stadt Meerbusch bestätigt.
Die Teloymühle, die auf eine lange Geschichte zurückblicken kann, gehört zu den bekanntesten Ausstellungsstätten am Niederrhein. Namensgeber der Mühle ist der Bottroper Bäcker Teloy gewesen, der 1863 die Mehl-Mühle pachtete. Nach seinem Tod kaufte seine Frau 1876 die Mühle, und einer seiner Söhne führte sie bis zum Jahre 1912 weiter. Dann wurden Teile der Mühle verkauft; die Mühle selbst gelangte ins Eigentum der Gemeinde Lank-Latum, dessen Bürger Adolph Frangen sie 1822 oder 1823 erbaut hatte.

Swabedoo ist überall II

Swabedoo ist tatsächlich überall - wie man sieht! Die im Turm zu Schwalmtal so erfolgreiche Ausstellung zum Märchen "Swabedoo" findet in Kürze, vom 25. Januar bis zum 08. Februar 2015, in der Teloy-Mühle zu Meerbusch-Lank eine Fortsetzung. Zur Eröffnungsvernissage (25.01.2015, 11.30 Uhr) spricht Meerbuschs Erster Bürgermeister, Frank Maatz. Jeweils an den Freitagen der Ausstellungszeit findet um 18.30 Uhr eine Kuratorführung statt.

Unternehmensgruppe Schweers übernimmt Lebenswerk von Werner Laumer

Nachdem die Unternehmensgruppe Schweers in Meerbusch bereits im letzten Jahr als Kooperationspartner für das Lebenswerk von Werner Laumer, der ebenfalls in Meerbusch ansässig ist, gewonnen werden konnte, wurde nun auch die offizielle Übergabe des Werkes auf den 20. Juni 2014 terminiert.

Tag der Kunst 2013

Zum 10. Mal organisiert der Kunstkreis in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Schwalmtal einen Tag der Kunst. Namhafte Künstler und Künstlerinnen aus dem In- und Ausland, darunter Meisterschüler der Kunstakademie Düsseldorf, präsentieren ihre Arbeiten und versetzen die Gemeinde in den Zustand eines Eldorados für Kunstliebhaber und Kunstinteressierte.

Dabei sein werden u.a. auch Reiner Lichtenscheidt, der sein künstlerisches Gesamtwerk bereits Anfang dieses Jahres der Kurt-Sandweg-Stiftung anvertraute, sowie Werner Laumer der sich erst kürzlich entschlossen hat, sein künstlerisches Lebenswerk ebenfalls der Stiftung zu übergeben. (Hierüber wird noch zu berichten sein.)


Termine in Schwalmtal:

05.07.2013 von 18.30 - 22.00 Uhr

06.06.2013 von 12.00 - 18.00 Uhr

07.06.2013 von 12.00 - 18.00 Uhr

Weitere Informationen unter www.tagderkunst2013.de

Kurt- Sandweg in der DuArt Galerie

Ab Freitag, 18. September 2015, zeigt die DuArt Galerie Duisburg des Duisburger Malers Gerhard Losemann Werke aus dem Künstlernachlass von Gisela Schneider-Gehrke, dem griechischen Künstler Evangelos Koukouwitakis sowie aus dem Nachlass von Kurt Sandweg. Die Ausstellung steht unter dem Thema "figurativ" und wird mit einer Vernissage um 19.30 Uhr am Dellplatz 8 in Duisburg eröffnet.

Die ausgestellten Werke von Kurt Sandweg wurden als Leihgaben vom Lehmbruck-Museum, der Kurt-Sandweg-Stiftung und den Familien Krings sowie Witthaus zur Verfügung gestellt. Die Galerie am Dellplatz ist jeweils Donnerstag und Freitag von 18 - 21 Uhr geöffnet. Die Ausstellung läuft bis zum 20. November 2015.

Swabedoo ist überall

27 Künstler zeigen ihre Interpretationen zu dem Märchen  „Die kleinen Leute von Swabedoo“ in der unter der Leitung Bernd Meyer stehenden Galerie "Der Turm" in Schwalmtal – Amern, Dorfstraße 1. Nach der Eröffnung am 09.11.2014 von 15 – 18 Uhr wird die Ausstellung auch an den Folge-Sonntagen 16. 11 und 23.11., jeweils von 11 – 17 Uhr, geöffnet sein.
U.a. zu sehen sein werden auch die Interpretationen von Prof. Martin Goppelsröder und Reiner Lichtenscheidt.

Sonderausstellung in Detmold

Das Lippische Landesmuseum in Detmold veranstaltet eine Sonderausstellung mit dem Thema "Leben und Tod im alten Peru". Nach der Ausstellungseröffnung am 11. April 2014 wird die Ausstellung mit Exponaten der Köhler-Osbahr-Stiftung (u.a. auch aus dem Nachlass Sandweg) bis zum 09. November 2014 zu sehen sein. Die gleiche Ausstellung wurde bereits im letzten Jahr in Duisburg und Bonn gezeigt.

Ausstellung "Die Macht des Geldes" in Schwalmtal

"Macht des Geldes", so heißt das Moto der Kunstausstellung, welche die Galerie "Der Turm" in Schwalmtal am Sonntag, 21. April 2013, 15 - 18 Uhr, eröffnen wird. 25 bekannte Künstler, die Kurator Bernd Meyer zusammengestellt hat, werden in der Ausstellung einen Beitrag zum Thema leisten. Dabei sein wird auch Rainer Lichtenscheidt, der sein künstlerisches Gesamtwerk Anfang dieses Jahres endgültig in die Kurt-Sandweg-Stiftung gegeben hat.

Tag der Kunst 2015

Bereits zum 11. Mal finden in Schwalmtal die "Tage der Kunst" statt. Wieder, dieses Mal vom 26.-28. Juni, öffnen ortsansässige Künstler ihre Ateliers. So werden öffentliche Gebäude und Kirchen zu spannenden Ausstellungsorten und Begegnungsstätten nationaler und internationaler Künstler.

Die Veranstaltung, die auf eine Idee im Künstlerkreis zurückgeht und nun jedes Jahr im Juni stattfindet, erhält tatkräftige Unterstützung der kulturell so rührigen Gemeinde Schwalmtal. In diesem Jahr ist die Veranstaltung im übrigen in eine Veranstaltungsreihe des "Kunstraumes Niederrhein" eingebettet.