Holmar van Rickeln - das künstlerische Werk

Seine künstlerischen Wurzeln liegen im Surrealismus. Der besondere Schwerpunkt seiner Arbeiten liegt in seinen großformatigen Handzeichnungen. Seit 1996 druckt er auch seine Radierungen in eigener Werkstatt.
Seit 1985 stellt er kontinuierlich im Inland (z.B. Kiel, Oberhausen, Essen und Oberhausen) sowie im Ausland (z.B. Cesenatico und Bagno di Romagna) aus.
1990 beginnt er eine enge und ständige Zusammenarbeit mit der Galerie Karin E. Hamelmann in Essen-Kettwig.
1995 wird ihm der "premio alla carriera" in Italien verliehen. Weitere Preise für Malerei und Grafik folgten ebenfalls in Italien.